Beritt

In Sachen Beritt reicht mein angebotenes Leistungsspektrum vom Einreiten über Korrekturberitt bis hin zur Turniervorstellung.

Beim Anreiten gehe ich Schritt für Schritt mit viel Ruhe und Gelassenheit vor. Wichtig ist mir, dass das Pferd vorher eine gewisse Vertrauensbasis zum Menschen aufgebaut hat (durch entsprechende Boden- bzw. Longenarbeit).

Ausbilden kann ich Ihr Pferd bei entsprechender Veranlagung in der Dressur bis zur Klasse L auf Kandare. Prinzipiell lege ich großen Wert auf eine solide Grundausbildung meiner Berittpferde, d.h. mein Ziel ist es immer erst das Pferd möglichst konstant über den Rücken zu reiten. Wenn diese Losgelassenheit erreicht ist, kann man im weiteren Trainingsverlauf durch Reiten von Lektionen daran anknüpfen.

Das Vorstellen Ihres Pferdes auf Turnier setzt voraus, dass Sie das Pferd herrichten und zum Turnierplatz fahren können. Ich habe Leistungsklasse 4 in der Dressur und kann daher sowohl in Basis- und Aufbauprüfungen als auch Dressurprüfungen der Klasse A bis M starten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufgrund meiner passenden Körpermaße und meinem Faible für Ponys übernehme ich gerne die Ausbildung Ihres Ponys bzw. reite es regelmäßig mit. Häufig ist bei reinen Kinderponys der Beritt zur Korrektur bzw. zur Erhaltung der Rittigkeit sehr förderlich.

Der Beritt erfolgt mobil bei Ihnen vor Ort und ist mit 30 Minuten pro Einheit angesetzt. In der Regel bereitet der Besitzer bzw. die zuständige Person das Pferd vor und wärmt es im Schritt auf. Nach dem Beritt übergebe ich das Pferd wieder. Nach Absprache ist es aber auch möglich, dass ich das Pferd selber zum Reiten fertig mache und nach der Trainingseinheit wieder in die Box bringe.

Es handelt sich grundsätzlich um Teilberitt von bis zu drei Mal die Woche. Vollberitt inklusive eventuellem Einstallen bei mir ist in Einzelfällen nach Absprache machbar.

Der Beritt Ihres Pferdes kann in Ergänzung zum Reitunterricht oder aber selbstverständlich auch separat gebucht werden.